Leitbild

Papier ist emotional
Das Thema Papier ist von kaum zu überschätzendem Wert für die Menschen aus der Region Düren. Darüber hinaus begleitet es jedoch uns alle tagtäglich in unterschiedlichster Art und Weise – unabhängig von Herkunft und Alter, kultureller Identität oder individuellen Interessen. Dabei fasziniert, dass wir außer einer funktionalen, vor allem auch eine emotionale Beziehung zum Papier haben.

Papier wertschätzen
Daher ermöglicht das Papiermuseum Düren den unterschiedlichsten Besucherinnen und Besuchern eine Auseinandersetzung mit dem Thema Papier in all seinen Facetten – von seiner historischen Relevanz über die individuelle Bedeutung bis zu seinem zukunftsweisenden Potential. Die Besucherinnen und Besucher sollen überrascht und das Thema Papier nachhaltig im Bewusstsein verankert werden. Ziel ist es, den Besucherinnen und Besuchern den Wert dieses außergewöhnlichen Werkstoffs zu vermitteln.

Jeder hat eine Beziehung zu Papier
Durch unterschiedliche Zugänge werden die Besucherinnen und Besucher abgeholt und dazu inspiriert, das Thema Papier auch von einem anderen Standpunkt als dem Eigenen aus zu betrachten.
Sie werden eingeladen zu ergründen, wie das Papier ihren Alltag prägt, welche Rolle es für sie einnimmt und welchen ganz persönlichen Wert es für sie hat, denn Tatsache ist: Jeder hat eine Beziehung zu Papier.

 

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.