Ausstellungen

Nächste Ausstellung:

Holy Pictures. Andachtsbildchen als religiöse Volkskunst

Laufzeit noch unbekannt

Rückblick:

Leidenschaft Papier. Die Sammlung des Papiermachers und Gewerkschafters Peter Viehöver

9.9.2019 bis 8.3.2020

Ab Herbst zu sehen:

Papier illuminiert

19.9.2020 bis 21.2.2021, Eröffnung 18.9.2020, 19 Uhr

Aktuell

Wichtige Meldung:

Museum vorübergehend geschlossen!

Keine Veranstaltungen bis 31.05.2020

Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche

unter 18 Jahren

Öffentliche Familienführung

Am dritten Sonntag im Monat

11.30 - 13 Uhr

EinBlick in die Sammlung

aktuell:

Modell Holzschleifer / Model Wood Grinder

Ausgewählte Objekte des Papiermuseums Düren

Die kleinste Bibel der Welt / The smallest Bible in the world

Ausgewählte Objekte des Papiermuseums Düren

Trinkhalme aus Papier / Paper Drinking Straws

Ausgewählte Objekte des Papiermuseums Düren

Aspirations-Psychrometer (Schleuderthermometer) nach Assmann, um 1980

Ausgewählte Objekte des Papiermuseums Düren

Nächste Ausstellung im Papiermuseum Düren

Ausstellung "Holy Pictures - Andachtsbildchen als religiöse Volkskunst"

"Holy Pictures - Andachtsbildchen als religiöse Volkskunst"

 

Laufzeit noch ausstehend

Die Eröffnung am 27. März 2020 entfällt im Zuge der momentanen Situation. Alle städtischen Museen der Stadt Düren sind bis auf Weiteres geschlossen. Veranstaltungen sind bis zum 31. Mai 2020 untersagt. Diese Maßnahme soll helfen, die Verbreitung des Coronavirus so gering wie möglich zu halten. Wir bitten unsere Besucher*innen um Verständnis!

Wir halten Sie hier auf dem Laufenden und teilen Ihnen mit, ob und wann die Eröffnung nachgeholt wird.

 

Zur Ausstellung

Seit dem Aufkommen von Andachtsgrafiken im 14. Jahrhundert hat sich eine Vielzahl unterschiedlicher Formen entwickelt, die von Klosterarbeiten, Pergamentminiaturen, Schnittbildern, Spitzen- und Sprickelbildern bis zu Holzschnitten, Kupfer- und Stahlstichen sowie Lithografien reicht. Die Entwicklung der Andachtsgrafik dokumentiert nicht nur Fortschritte in der Druck- und Reproduktionstechnik, sondern auch der Papierverarbeitung.

 

Spitzenbilder, eine Sonderform der Andachtsbildchen, sind papierene Schmuckstücke und wurden bis ins 18. Jahrhundert mit Federmessern von Hand geschnitten und zu filigranen Papierkunstwerken verarbeitet, bis schließlich Stanzwerkzeuge die industrielle Herstellung einläuteten. Abbildungen von Heiligen – gemalt oder gedruckt – zieren diese kunstvoll gestalteten Papierarbeiten.

 

Andachtsbildchen dienten nicht nur der Vermittlung von Glaubensinhalten im kirchlichen Bereich, sie waren kostbare Andenken, die bei Wallfahrten und Festen des Kirchenjahres, wie Ostern, Kommunion, Priesterweihe oder Heiligsprechungen zu erwerben waren. Missionare und Wanderprediger setzten sie als „Propagandamittel“ ein, um kirchliche Botschaften weiterzutragen und neu eingeführte Heilige bekannter zu machen. Das Format der kleinen Bildchen entsprach ihrem Gebrauch als Einlage in Gebetbüchern. Leider begegnen sie uns heute nur noch selten.

 

Der aus Nord-Düren stammende Pastor Ralf Freyaldenhoven überließ dem Leopold-Hoesch-Museum und dem Papiermuseum Düren eine aus über 500 Andachtsbildchen bestehende Sammlung 2019 als Schenkung. Jahrelang war Ralf Freyaldenhoven Hüter dieser papierernen Kostbarkeiten, die sein Vorgänger Pastor Peter Jacobs zusammengetragen hatte. In der Ausstellung „Holy Pictures – Andachtsbildchen als religiöse Volkskunst“ wird diese nun erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Zahlreiche Mariendarstellungen, die bei Sichtung des Sammlungskonvoluts zutage kamen, gaben den Anstoß für eine Kooperation mit der benachbarten Gemeinde St. Marien der Pfarre St. Lukas. An diesem zweiten Ausstellungsort werden vom 1. bis 31. Mai 2020 ausgewählte Exponate in einer Sonderschau im sakralen Kontext präsentiert. Die Marienkirche, am Hoeschplatz in Düren, ist jeweils eine Stunde vor und nach den Gottesdiensten für Besucher*innen geöffnet. Gottesdienste sind freitags um 18.30 Uhr, samstags um 18 Uhr und sonntags um 11 Uhr.

 

Wir danken der May + Spies GmbH, Düren, für die freundliche Unterstützung der Ausstellung.

 

Letzte News

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Die Auswahl der Cookies können Sie dabei selbst entscheiden. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen möglicherweise nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weiterführende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookies, die wir verwenden

Hier können Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten.

So verwalten Sie Cookies

Verwaltung Site-spezifischer Cookies
Wenn Sie wissen möchten, welche Site-spezifischen Cookies gespeichert wurden, prüfen Sie die Datenschutz- und Cookie-Einstellungen Ihres bevorzugten Browsers.

Cookies blockieren
In den meisten modernen Browsern können Sie einstellen, dass keine Cookies auf Ihrem Gerät abgelegt werden sollen. Der Nachteil ist, dass Sie jedes Mal, wenn Sie eine Website erneut besuchen, manuell Einstellungen vornehmen müssen. Einige Dienste und Funktionen dürften dann nicht richtig funktionieren (z. B. Anmeldung mit Ihrem Profil).

Akzeptieren Ablehnen